Weekly News

Ingo Froböse, Sportwissenschaftler und Gesundheitsexperte BODY&MIND

Gesund und aktiv in den Herbst

„Es sind bereits Kleinigkeiten in unserem Alltag, die den Unterschied machen.“

Fit und aktiv durch den Alltag kommen, ohne Wehwehchen und möglichst ohne Stress: Das wünschen sich viele, insbesondere jetzt im Herbst, wenn es kälter, dunkler und nasser wird. Doch dafür gibt es tatsächlich ein Rezept – und das heißt Bewegung. Sie hilft uns, Wind und Wetter mit einem Mehr an Gesundheit und Wohlbefinden erfolgreich zu trotzen. Wenngleich die kühleren und kürzeren Tage nicht gerade zum Sporttreiben einladen, lohnt es sich doch, im Alltag Platz für eine Extraportion Bewegung zu machen. Denn gerade jetzt braucht unser Körper eines: ein starkes Immunsystem, das sich auch schon einmal gegen die hustenden Kollegen durchsetzt. Und dabei hilft regelmäßige Bewegung im Freien hervorragend. Durch moderate sportliche Aktivität vermehren sich die Abwehrzellen schneller und werden leistungsfähiger. Das Tageslicht und die kühle Luft verstärken den positiven Effekt noch, sodass die Durchblutung angeregt wird und Abwehrzellen somit gleichmäßig im gesamten Körper verteilt werden. Darüber hinaus sorgt die gesteigerte Ausschüttung von „Glückshormonen“ für gute Stimmung.

Wer einen Hund als treuen Begleiter neben sich hat, der ist ohnehin ausgestattet mit einem ganz persönlichen Fitnesstrainer für seinen Alltag, denn einen Tag ohne regelmäßige Bewegung an der frischen Luft gibt es somit überhaupt nicht. Diese Vierbeiner eignen sich also hervorragend als Partner für einen aktiven Lebensstil. 

Ebenso ist eine ausgewogene Ernährung darüber hinaus natürlich das gesamte Jahr über von größter Bedeutung, um unsere Gesundheit zu stärken, doch vor allem in Herbst und Winter, wenn unser Immunsystem durch äußere Umstände besonders gefordert wird, stärkt ein vitamin- und vitalstoffreicher Speiseplan das körpereigene Abwehrsystem.

Ebenso liefert die Ernährung einen wertvollen Beitrag, fit und gesund durch die dunkle Jahreszeit zu kommen. Eine gesunde Ernährung gehört mit zu den effektivsten Maßnahmen, um das körpereigene Abwehrsystem zu stärken. Nicht selten verlockt das kalte Wetter zu fettreichem und ungesundem Essen. Dabei ist es besonders jetzt wichtig, auf eine gesunde und vitaminreiche Ernährung zu achten, um die Abwehrkräfte zu stärken.

Herbst und Winter eigenen sich also perfekt, um das Augenmerk wieder einmal auf das eigene Wohlbefinden zu fokussieren und der Lebensqualität Vorfahrt zu gewähren. Sie stärken damit nicht nur die eigene Abwehr und schützen sich gegen Viren und Bakterien, sondern unterstützen damit Ihren Organismus auch bei der Prävention von Herz-, Kreislauf und Stoffwechselerkrankungen.

Es sind bereits Kleinigkeiten in unserem Alltag, die den Unterschied machen. Probieren Sie es aus und beginnen Sie mit den kleinen Stellschrauben ungesunde Gewohnheiten über Bord zu werfen.

Teile diesen Artikel

Journalist

Ingo Froböse

Weitere Artikel